Freitag, 30. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Zwischenbilanz Deutscher Lkw-Markt wächst stärker als erwartet

VDA-Präsident Wissmann: "Schwieriger Markt in Brasilien, Indien und Russland"

Plus 9 Prozent: Das Geschäft brummt bislang für die deutschen Lkw-Hersteller, zumindest auf dem Heimatmarkt. Anders sieht es in den Schwellenländern aus.

Frankfurt am Main - Kurz vor dem Start der Messe IAA Nutzfahrzeuge zeigt sich der Branchenverband mit der Entwicklung des deutschen Lkw-Marktes mehr als zufrieden. "Bislang läuft er mit einem Plus von neun Prozent in den ersten sieben Monaten besser als erwartet", sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, der "Börsen-Zeitung".

Für das Gesamtjahr rechnet der Verband mit einem Wachstum von 4 Prozent auf gut 83.000 schwere Lkw. "Die deutschen Hersteller bewegen sich in diesem Umfeld mit einer positiven Grundstimmung", betonte Wissmann.

Ab 25. September präsentieren alle wichtigen Hersteller und Zulieferer in Hannover auf der IAA Nutzfahrzeuge ihre Neuheiten. Ein Thema, das die Branche umtreibt, sind mögliche Auflagen zum Abbau der Kohlendioxid-Emissionen bei schweren Lkw.

Wissmann merkte an, dass das globale Umfeld für schwere Nutzfahrzeuge in diesem Jahr höchst uneinheitlich sei. "Die USA legen zu, Westeuropa entwickelt sich noch verhalten, eher seitwärts. Wir haben einen schwierigen Markt in Brasilien, das gilt auch für Indien und Russland. China wird wieder ein Volumen von über eine Million Fahrzeuge aufweisen", sagte der Verbandspräsident. "Wir haben es also nicht mit 'einem' Zyklus zu tun."

Der Ausleseprozess der Branche ist Wissmann zufolge in Europa schon sehr weit fortgeschritten. Dass Neulinge aus China oder Indien ausgerechnet hier antreten, erwartet er nicht. "Westeuropa ist der härteste und anspruchvollste Markt für Nutzfahrzeuge. Daher wird Europa nicht das erste Ziel sein", sagte Wissmann. "Aber ein Hersteller wie Dongfeng will auch eines Tages außerhalb Chinas verkaufen."

Beste Autothemen auf Twitter

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH