Montag, 29. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

VW gründet 13. Konzernmarke Volkswagen baut das Billigauto

VW-Händler in China: Konzernchef Winterkorn will das Budget Car zunächst in China testen. Die Autos sollen gemeinsam mit einem der beiden chinesischen Partner FAW und Saic entwickelt und gebaut werden

Volkswagen baut das Budget Car. Im Sommer soll der Aufsichtsrat grünes Licht für das Billigauto geben. Maximal 7500 Euro soll das erste Modell kosten und vor allem Kunden in Wachstumsregionen locken. Das Budget Car soll 13. Konzernmarke werden.

Hamburg - Nach langem Zögern wird der VW-Vorstand in den nächsten Wochen grünes Licht für den Billig-VW geben. Das berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die ab Freitag (21. März) im Handel ist. Im Sommer soll das Projekt dann den Aufsichtsrat passieren, heißt es in der Konzernspitze. Mit dem Budget Car will Volkswagen Börsen-Chart zeigen eine neue Kundenschicht vor allem in Wachstumsregionen wie China und Indien erobern.

Das erste Modell soll ab Ende 2016 oder Anfang 2017 verkauft werden und maximal 7500 Euro kosten. Die Autos würden nicht VW, Seat oder Skoda heißen, berichten Beteiligte. Konzernchef Martin Winterkorn habe sich für den Aufbau einer neuen Marke entschieden.

Test in China - danach Ausweitung auf weitere Märkte

Das Budget Car wäre die 13. Konzernmarke. Winterkorn will das neue Konzept in China ausprobieren. Die Autos sollen gemeinsam mit einem der beiden chinesischen Partner FAW und Saic entwickelt und gebaut werden.

Sollte die geplante kleine Modellfamilie die Erwartungen des Konzernvorstands erfüllen, will Winterkorn das Projekt auf andere Wachstumsregionen wie die Asean-Staaten und Indien ausweiten. Angepeilt ist nach Informationen des manager magazins ein jährlicher Absatz von rund 500.000 Autos.

Die Konkurrenz ist beim Projekt Budget Car zum Teil schon ein Stück weiter als Volkswagen. General Motors setzt mit der Marke "Baojun" auf eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Partner SAIC, Toyota speckt beim "Avanza" ein Auto offensiv ab, und Suzuki kann mit dem "Maruti" Erfolge in Indien vorweisen. Ein Überblick über die Vorbilder von VWs Budget Car.

Übersicht: Gegen welche Modelle der Konkurrenz Volkswagen antritt

Mehr Wirtschaft aus erster Hand? Der obige Text ist nur ein minimaler Ausschnitt aus der April-Ausgabe des manager magazins. Das neue Heft können Sie hier herunterladen, seit Freitag liegt die Print-Ausgabe am Kiosk. Abonnenten liefern wir das frische manager magazin am Donnerstag in den Briefkasten oder elektronisch. Oder beides.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH