Montag, 26. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Missglückte PR-Akrobatik der Autoindustrie Die fünf amüsantesten Ausreden im Abgasskandal

Volkswagen-Chef Matthias Müller: Interview-Aussagen später korrigiert
Der Abgasskandal entwickelt sich zu einem traurigen Kapitel der europäischen Autoindustrie. Nicht nur Volkswagen-Autos stoßen auf der Straße viel mehr giftige Abgase aus als im offiziellen Testverfahren erlaubt. Auch Opel, Renault, Mercedes und andere Hersteller fallen negativ auf.

Geradezu amüsant nimmt sich bei all der Tragik manche Einlassung aus dem Topmanagement zum Thema aus. Auch die Presse-Abteilungen machen bei der Krisenkommunikation nicht immer eine glückliche Figur.

Wir stellen fünf besonders bemerkenswerte Aussagen und Ausreden vor - und bieten Alternativ-Formulierungen an, die der Sache etwas näher kommen.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH