Sonntag, 11. Dezember 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Model S in Oberklasse eingestuft Tesla fährt in einer Liga mit S-Klasse und 7er-BMW

Tesla Model S: Verkaufshit in den USA
Tesla Motors
Tesla Model S: Verkaufshit in den USA

Ritterschlag vom Kraftfahrt-Bundesamt für Teslas Model S: Die Flensburger Behörde hat die Elektrolimousine als Oberklasse-Fahrzeug eingestuft. In den USA laufen die Kalifornier Mercedes, BMW und Audi in dieser Kategorie den Rang ab. In Deutschland hinkt der Absatz hinterher.

Hamburg - Der US-amerikanische Elektroauto-Bauer Tesla Börsen-Chart zeigen darf sich mit seinem Model S nun offiziell mit der S-Klasse, dem 7er-BMW und dem Audi A8 vergleichen. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat das Fahrzeug jetzt in die Oberklasse eingestuft, in der auch die deutschen Luxusmodelle beheimatet sind.

Damit darf sich Tesla faktisch als Marktführer im Luxussegment in den USA fühlen, wo es eine derartige offizielle Einstufung nicht gibt. Schätzungen zufolge haben die Amerikaner 2013 etwa 18.000 Model S verkauft. Die S-Klasse kommt nach offiziellen Angaben auf 13.303 Wagen, BMW setzte 10.932 7er und Audi 6300 A8 ab.

Tesla-Chef Elon Musk selbst vergleicht das fünf Meter lange und gut zwei Meter breite Model S gern mit dem M5 von BMW. Auch Analysten waren teilweise geneigt, den Wagen nur in der oberen Mittelklasse (Mercedes E-Klasse, BMW 5er) einzusortieren. Das Kraftfahrt-Bundesamt nimmt seine Einstufung vor allem aufgrund von Kriterien wie Länge, Preis und Motorstärke des Wagens vor.

In Deutschland bleibt der Absatz des Model S weiterhin bescheiden. Im Januar wurden 30 Wagen des Typs zugelassen, das war ein Marktanteil von 1,4 Prozent in der Oberklasse. Im gesamten Jahr 2013 waren es nach KBA-Angaben 228 Stück.

Am Donnerstag erfreute Tesla die Investoren mit guten Absatz- und Ertragszahlen. Für 2014 strebt der Hersteller eine Absatzsteigerung von 55 Prozent an.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH