Autoindustriemanager magazin RSS  - Autoindustrie

Alle Artikel und Hintergründe


05.07.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Juni-Ranking
Die Lieblingsautos der Deutschen

Von Martin Hintze

BMW könnte bald das VW-Spitzenduo aus Golf und Passat sprengen. Auch Audi kommt den Führenden nahe. Zwei Kleinwagen kehren außerdem im Juni in die Top 20 der meistverkauften Neuwagen zurück - und die aufgehübschte Mercedes E-Klasse holt auf.

VW Golf VII in GTI-Ausführung
Volkswagen

VW Golf VII in GTI-Ausführung

VW Golf: Schwächephase überwunden

Nach einem kurzen Durchhänger im Mai gibt der Bestseller aus Wolfsburg wieder Gas: Mit 22.819 Neuzulassungen liegt der Golf im Juni 9 Prozent über dem Vormonat und 12 Prozent über dem Vorjahr. Der Marktanteil des Kompaktwagen-Klassikers von Volkswagen beträgt in seinem Segment stabile 32,5 Prozent. Den ersten Platz der beliebtesten Autos in Deutschlands macht ihm ohnehin niemand streitig. Ab August könnte der Vorsprung noch weiter wachsen. Dann steht die neue Kombi-Version "Variant" bei den Händlern.

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Autonomes Fahren
Google sucht Partner für sein Roboterauto
Nobelableger
Uber startet Luxusdienst in Los Angeles
Jung von Matt
"Das Imperium wird zurückschlagen"
Elektromobilität mit Startschwierigkeiten
Die unterschätzte Gefahr für die deutschen Autokonzerne

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...










Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?