Montag, 16. Juli 2018

Beißende Kritik an etablierten Auto-Herstellern Ex-Opel-Chef Neumann geht zu Auto-Startup Evelozcity

Elektromobilitäts-Startup: Neumanns neue Heimat Evelozcity
Fotos
Evelozcity

Gerüchte gab es viele über Karl-Thomas Neumann in den vergangenen Monaten. Mal sollte der ehemalige Chef des Autoherstellers Opel den Vorstandsvorsitz der Audi AG übernehmen, mal ging es um die Marke VW; mal hieß, er wolle ins Silicon Valley wechseln.

Und tatsächlich: Neumann geht zu dem von dem ehemaligen BMW- und Deutsche-Bank-VorstandStefan Krause gegründeten Elektromobilitäts-Startup Evelozcity nach Kalifornien. Er übernehme dort im Vorstand unter anderem die Verantwortung für Mobilitätsdienste und die Digitalisierung des Modelle sowie den europäischen Markt, teilte das Unternehmen mit.

Der 57-Jährige trifft dort auf zwei weitere ehemalige BMW-Topleute. Krause hatte das Unternehmen gemeinsam mit Ulrich Kranz gegründet. Kranz hatte bei BMW das Project i geleitet und war für die Elektromodelle i3 und i8 verantwortlich. Krause und Kranz wollen bei Evelozcity in den kommenden Jahren Elektroautos vor allem für Metropolen auf den Markt bringen, unter anderem einen Elektro-Transporter und ein kleines Stadtmobil.

Neumann war zuvor auch CEO des Automobilzulieferers Continental. Er hatte bei Opel im vergangenen Jahr nach vier Jahren als Vorstandschef gekündigt. Zuvor hatte der französische Konzern PSA das Rüsselsheimer Unternehmen von seinem bisherigen Mutterkonzern GM übernommen. Neumann wollte Opel zu einer reinen Elektro-Marke machen. Die Übernahme durch PSA hatte diesen Strategiewechsel verhindert.

Evelozcity zitiert seinen neuen Vorstand mit den Worten, er habe sich viele Möglichkeiten angeschaut; aber er glaube nicht, "dass die traditionellen Autohersteller den Wandel treiben". Evelozcity stehe für die gleichen Überzeugungen wie er; deshalb habe er sich für das Unternehmen entschieden."

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH