Mittwoch, 19. September 2018

Autokonzerne im Innovationscheck Das innovativste Auto der Welt kommt aus Neckarsulm

Der innovativste Volumenhersteller der Welt sitzt in Wolfsburg; der innovativste Premium-Hersteller sitzt in München; das innovationsstärkste Auto läuft in Neckarsulm vom Band - das "Center of Automotive Management" (CAM) um Branchen-Experte Stefan Bratzel stellt Deutschlands Vorzeige-Industrie ein hervorragendes Zeugnis aus. Knapp ein Drittel aller automobilen Innovationen gehen laut CAM-Modell aktuell auf deutsche Hersteller zurück, zeigt die Grafik von Statista.

233 Innovationen zählt Bratzel etwa beim Weltmarktführer aus Wolfsburg, von denen 45 als Weltneuheiten eingeschätzt werden. BMW auf Platz 2 kommt auf 88 Innovationen und 17 Weltneuheiten, Daimler dahinter auf 73 respektive 26. Größter Aufsteiger ist Toyota, das sich von Platz 15 auf Platz 4 verbessert.

Audi A8

Beim für CAM innovationsstärksten Auto der Welt, dem Audi A8, stellen Bratzel und Kollegen dessen aktive Ausstiegswarnung heraus: Wenn sich von hinten ein anderer Verkehrsteilnehmer, etwa ein Fahrradfahrer, nähere, werde die Tür kurz blockiert. BMWs 5er-Reihe weise Fahrern auf Grundlage von von anderen Fahrzeugen gesammelten Daten den Weg zu freien Parkplätzen; besonders viele Innovationspunkte sammelt auch Teslas Model S 100D ein - für seinen Antrieb, der über die höchste Reichweite aller Serien-E-Autos verfüge.

luk

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH