Sonntag, 4. Dezember 2016

Alle Artikel und Hintergründe

"Maven" startet Opel-Mutter GM ordnet Carsharing-Geschäft neu

Auch General Motors setzt auf Carsharing: Der Autobauer will in den deutschen Markt einsteigen

Der US-Autobauer General Motors stellt sein Carsharing-Angebot neu auf. Die Opel-Mutter kündigte am Donnerstag am Konzernsitz in Detroit den Start von stationären Angeboten zur Kurzzeitmiete von Autos in mehreren Städten in den USA an.

In Deutschland wird GM entgegen einer früheren Reuters-Meldung ihr Carsharing-Programm vorerst nicht ausweiten. In Europa und Deutschland werde die bereits seit dem vergangenen Sommer bestehende Carsharing-Plattform "CarUnity" unter dem neuen Dach weiter geführt, stellte Opel am Donnerstag klar.

In den USA gehe es zunächst um eine vergleichsweise kleine Zahl an Wagen, die in Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan stationiert werden sollen, sagte GM-Präsident Dan Ammann. Danach solle die neue Marke Maven auch auf Chicago und New York ausgeweitet werden.

GM ließ jedoch offen, wie viel Geld für das Geschäft ausgeben wird und wie viele Wagen insgesamt auf die Straße gebracht werden sollen. Die Nachfrage nach Carsharing wächst seit einigen Jahren kontinuierlich. Vor allem in Großstädten verzichten immer mehr Menschen auf einen eigenen Wagen und mieten sich stattdessen einen fahrbaren Untersatz für kurze Zeit.

In Deutschland die Nase vorn haben Daimler mit Car2Go und BMW, der den Dienst DriveNow zusammen mit dem Münchner Autovermieter Sixt betreibt.

GM hat in den vergangenen Wochen massiv in das Geschäft mit der Mobilität von morgen investiert. Anfang Januar gab der US-Konzern bekannt, 500 Millionen Dollar in Lyft, den Konkurrenten des umstrittenen Fahrdienstes Uber, zu stecken. Die Allianz soll in den USA ein Netzwerk von autonom fahrenden Fahrzeugen aufbauen. Diese könnten später auch für den Carsharing-Dienst Maven genutzt werden.

rei/dpa/reuters

Nachrichtenticker

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH