Mittwoch, 17. Oktober 2018

Früherer VDA-Chef nun Aufsichtsrat der Oddo BHF Bank Ex-Autolobbyist Wissmann polt auf Privatbank-Kontrolleur um

Ex-VDA-Chef Matthias Wissmann wechselt in die Bankenbranche

Der ehemalige Autolobbyist Matthias Wissmann heuert bei der Oddo BHF Bank an. Der 69-Jährige unterstützt das Institut mit sofortiger Wirkung als Berater (Senior Advisor), wie das Geldhaus am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Nach Informationen des "Handelsblatts" hat der Bankchef Philippe Oddo Wissmann gebeten, vom kommenden März an als Aufsichtsrat für das Institut zu arbeiten. Oddo selbst hatte erst gerade im Interview mit dem manager magazin verkündet, mit der Privatbank wieder Gewinn zu erwirtschaften.

Der frühere Bundesverkehrsminister Wissmann war seit Juni 2007 als Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) oberster Interessenvertreter der deutschen Automobilbranche. Zum 1. März dieses Jahres übernahm der langjährige Ford -Deutschlandchef Bernhard Mattes diesen Posten.

CDU-Mitglied Wissmann soll das deutsch-französische Haus mit seinen Verbindungen zu deutschen mittelständischen Familienunternehmern voranbringen und der Bank bei der strategischen Weiterentwicklung beratend zur Seite stehen.

wed/dpa

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH