Dienstag, 19. März 2019

Markenspezialist Jens Thiemer BMW holt Ex-Mercedes-Manager

Ex-Mercedes-Manager Jens Thiemer heuert beim Rivalen BMW an

Es ist gerade ein halbes Jahr her, dass Mercedes-Markenchef Jens Thiemer (46) den Stuttgarter Konzern überraschend verließ, nun wird bekannt, wohin es den Manager gezogen hat. Am Freitag gab Konkurrent BMW Börsen-Chart zeigen bekannt, dass Thiemer die Leitung der Markensteuerung des Münchener Autobauers übernehmen wird. Start ist Januar 2019.

"Markensteuerung und Marketingfunktionen sind für einen Premiumhersteller wettbewerbsentscheidende Kompetenzfelder", erklärt Pieter Nota, Mitglied des BMW-Vorstands und für den Vertrieb und die Marke BMW zuständig, in der Pressemitteilung.

Thiemer war zuvor fünf Jahre für die Daimler-Marke Mercedes zuständig und setzte sich in dieser Zeit dafür ein, die Marke deutlich zu verjüngen. Nun soll sein Posten um Funktionen wie "Digital Business" und "Customer Journey" erweitert werden, heißt es. Ziel ist es, ein durchgängiges Markenerlebnis aufzubauen.


Lesen Sie auch:
BMW Absatzzahlen: BMW profitiert vor allem von SUVs



Bei BMW wird der Manager künftig an Vorstand Nota berichten. Dieser hatte sich ursprünglich für den Audi-Manager Sven Schuwirth entschieden, allerdings ging Schuwirth nach nur kurzer Zeit wieder zurück zu seinem ehemaligen Arbeitgeber.

akn

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung