BMWmanager magazin RSS  - BMW

Alle Artikel und Hintergründe


24.01.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Wasserstoffauto geplant
BMW und Toyota zurren Kooperation fest

Brennstoffzellen-Testauto von Toyota: Künftig profitiert auch BMW davon
Toyota

Brennstoffzellen-Testauto von Toyota: Künftig profitiert auch BMW davon

Eine Absichtserklärung gab es schon, nun ist es vertraglich besiegelt: BMW und Toyota gehen bei neuen Technologien gemeinsame Wege. Bis 2020 wollen beide Autohersteller ein Brennstoffzellenauto entwickeln. Auch ein gemeinsamer Sportwagen ist angedacht.

Frankfurt - BMW Chart zeigen und Toyota Chart zeigen wollen bei der Entwicklung neuer Technologien und eines Sportwagens zusammenarbeiten. Heute unterzeichneten die Partner einen entsprechenden Vertrag, wie die Konzerne mitteilten.

Die Vereinbarungen folgen einer im Juni 2012 unterzeichneten Absichtserklärung und umfassen die Entwicklung von Brennstoffzellen, von Leichtbau-Technologien und der gemeinsamen Forschung bei Batterien. Bis 2020 soll die Entwicklung eines Brennstoffzellen-Fahrzeugsystems abgeschlossen sein, heißt es in einer Presseaussendung. Zudem wollen beide Unternehmen gemeinsame Codes und Standards für die dafür notwendige Wasserstoff-Insfrastruktur entwickeln.

Gemeinsam forschen beide Unternehmen künftig auch an neuen Batterien für Elektroautos. Ziel ist es, eine Lithium-Luft-Batterie zu entwickeln, deren Energiedichte weit höher ist als die der aktuellen Lithium-Ionen-Akkus. Außerdem wollen BMW und Toyota bis Ende 2013 eine Machbarkeitsstudie zu einer gemeinsamen Plattform für einen mittelgroßen Sportwagen durchführen.

Der Vorstandsvorsitzende der BMW AG, Norbert Reithofer, sagte, die gesamte Automobilindustrie stehe wegen des anstehenden technologischen Umbruchs vor großen Herausforderungen. "Diese Kooperation ist ein wichtiger Baustein, um beide Unternehmen auch in Zukunft auf Erfolgskurs zu halten". Toyota-Präsident Akio Toyoda erklärte, dass beide Unternehmen Fortschritte machen. "Bald werdne wir die Früchte dieser Zusammenarbeit ernten", so Toyoda.

BMW und Toyota arbeiten schon länger zusammen und vertiefen nun ihre Kooperation. Ende 2011 vereinbarten die Konzerne eine Zusammenarbeit bei umweltfreundlichen Autos und Technologien.

wed/dpa/dapd/rtr

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Fahrtest, Teil II
Wo der BMW i3 beeindruckt - und wo er nervt
Stromversorger bremsen BMW i3
"Die Ladesäule, an der Sie stehen, gibt es gar nicht"
Kooperation
BMW entwickelt Sportwagen mit Toyota
Nach dem i3
BMW will Elektro-Mini bauen

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH





Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarife:
Finden Sie den passenden Tarif