Autoindustriemanager magazin RSS  - Autoindustrie

Alle Artikel und Hintergründe


13.01.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Branchenindikator
Kurzarbeit bei Lkw-Hersteller MAN

Lkws von MAN: Tausende Mitarbeiter arbeiten ab Montag kurz - wegen der schwachen Marktlage in Europa.
MAN

Lkws von MAN: Tausende Mitarbeiter arbeiten ab Montag kurz - wegen der schwachen Marktlage in Europa.

Die Auftragslage bei den Lkw-Herstellern gilt in der Automobilbranche als Frühindikator - und sie ist derzeit wohl ziemlich schwankend: Ab Montag schickt der Lastwagenhersteller MAN wegen unsicherer Aussichten tausende Mitarbeiter in Kurzarbeit.

München - Der Lastwagenbauer MAN schickt ab Montag tausende Beschäftigte in Kurzarbeit. Angesichts der schwachen Märkte in Europa werde in den Werken München und Salzgitter von kommender Woche an zunächst nur noch in einer Schicht produziert, sagte ein Sprecher der Volkswagen -Tochter. Insgesamt sind davon gut 5000 Menschen betroffen.

Wegen der unsicheren Aussichten werde die Lage genau beobachtet. So könne die Produktion rasch wieder hochgefahren - oder sogar tageweise eingestellt werden. In München fertigt das Unternehmen Lastwagen, in Salzgitter Lastwagen und Chassis für Busse. In den beiden Werken sind 3500 beziehungsweise 1800 Mitarbeiter betroffen.

Der Konzern hatte die zunächst bis Jahresmitte angemeldete Kurzarbeit im Dezember angekündigt. Bereits über die Feiertage ruhte die Fertigung, viele Mitarbeiter mussten ihre Zeitkonten leeren oder Urlaub nehmen. MAN leidet wie die VW-Schwester Scania oder der Rivale Volvo unter den Folgen der Rezession in vielen Euro-Ländern.

Langfristig rechnet die Branche aber wieder mit Wachstum, denn der Krise zum Trotz wird der Güterverkehr in den kommenden Jahren wohl weiter anschwellen. Strengere Abgasregelungen und steigende Spritkosten dürften die Nachfrage nach neuen, sparsameren Lastwagen erhöhen. MAN setzt zudem auf Wachstumsmärkte außerhalb Europas.

wed/dpa-afx

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Die Lieblingsautos der Deutschen
Opels Corsa gelingt ein Sommer-Coup
Pannenserie frisst GM-Gewinn auf
Was nun, Frau Barra?
Einstige Elektroauto-Hoffnung
Der langsame Tod des Opel Ampera
Mögliche Dacia-Kampfansage
Warum sich Opel plötzlich billig gibt

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH





Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger