Montag, 27. April 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Krisenländer VW will Jobhilfen für Südeuropa aufstocken

Personalvorstand Horst Neumann: Start-up-Europe-Programm vor Aufstockung

Es ist eine Reaktion auf die Krise: Der Autobauer Volkswagen, der seit Sommer jungen Hochschulabsolventen aus Spanien und Portugal ein Traineeprogramm anbietet, will dieses Angebot 2013 kräftig aufstocken.

Hamburg - Der Autobauer Volkswagen, der seit Sommer jungen Hochschulabsolventen aus Spanien und Portugal ein Traineeprogramm anbietet, wolle dieses Angebot 2013 "kräftig aufstocken", kündigte VW-Personalvorstand Horst Neumann im Interview mit dem manager magazin (Erscheinungstag: 14 Dezember) an. Zudem denkt der Konzern darüber nach, das sogenannte Start-up-Europe-Programm auf Italien auszudehnen.

Auf 104 Traineeplätze, so Neumann, hätten sich in diesem Jahr 3600 spanische und portugiesische Bewerber gemeldet, trotz restriktiver Zugangsbedingungen. Neumann: "Alle müssen Deutsch können."

Angesprochen auf die derzeitige Arbeitsplatzsituation in Südeuropa sagte der Manager: "Es ist eine Katastrophe, die dort abläuft". Mit seinem Engagement zeige Volkswagen "Verantwortung für die Region". Er hoffe, dass andere Unternehmen mitziehen.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH