Dienstag, 21. April 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Autohersteller Daimler mit Absatzrekord im November

Mercedes C 250 Sport: Daimler verkaufte von Januar bis November knapp 1,3 Millionen Autos der Marken Mercedes-Benz, Smart oder Maybach

Der Autobauer Daimler hat im November so viele Fahrzeuge verkauft wie noch nie zuvor in diesem Monat. Damit bleibt der Autobauer auf Kurs zum verkaufsstärksten Jahr seiner Geschichte Auf dem wichtigen Wachstumsmarkt China haben die Schwaben unterdessen weiter Probleme.

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler fährt auch im November mit seinem Pkw-Absatz auf Rekordkurs. Mercedes verkaufte im vergangenen Monat 128.768 Fahrzeuge und damit 5,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Von Januar bis November belief sich der Absatz damit auf 1,291 Millionen Autos der Marken Mercedes-Benz, Smart oder Maybach.

Besonders die neue A-Klasse entwickele sich hervorragend, erklärte Joachim Schmidt von der Geschäftsleitung Mercedes-Benz. 2012 werde das bisher verkaufsstärkste Jahr der Unternehmensgeschichte. Daimler lieferte von der Marke Mercedes im November insgesamt 120.346 Fahrzeuge aus, ein Plus von 5,7 Prozent zum Vorjahr. Auf Jahressicht der bisher elf Monate liegt das globale Absatzplus der Pkw-Sparte bei 4,9 Prozent.

Die Verkaufszahlen stiegen im November stark in Nordamerika und Japan mit einem Plus von 13 und 15 Prozent. In China musste Daimler dagegen erneut ein Minus hinnehmen. Der Absatz sank um 6,6 Prozent auf 16.876 Fahrzeuge. Bereits im Vormonat hatte der Autobauer dort ein Minus ausweisen müssen.

Bis 2020 will Daimler den Pkw-Absatz auf 2,6 Millionen nahezu verdoppeln und damit die vorausfahrenden Konkurrenten BMW Börsen-Chart zeigen und Audi Börsen-Chart zeigen überholen.

la/reuters/dpa

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH