Sonntag, 28. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Kurioser Markenstreit  Warum im Yosemite-Park jetzt alles anders ist

Streit um Namensrechte: Warum im Yosemite Park plötzlich alles anders ist
Fotos
AP/dpa

Es ist eines der atemberaubendsten Naturdenkmäler der USA. Und ein extrem lukratives Investment. Und genau darum, um den Yosemite National Park in Kalifornien, ist nun ein erbitterter Streit entbrannt, der mittlerweile kuriose Blüten treibt.

Das kam so: Im Juni vergangenen Jahres bekam nach einem längeren Bieterverfahren der Betreiber Aramark den Zuschlag, für die nächsten 15 Jahre den Park und seine Attraktionen für die US-Regierung zu betreiben. Angeblich für zwei Milliarden Dollar. Der bisherige Betreiber, Delaware North, hatte an dem Bieterverfahren teilgenommen, allerdings ganz offensichtlich weniger geboten als Aramark.

Alles schien geregelt. Doch dann entsponn sich ein Streit, der mittlerweile vor Gericht ausgefochten wird: Delaware North forderte von Aramark, für die Namensrechte von Park-Einrichtungen wie dem Curry Village, dem Ahwahnee Hotel oder dem Badger Pass Ski Resort, 51 Millionen Dollar zu zahlen. Schließlich, so Delaware North, habe man selbst, als man das Park-Management 1993 übernommen habe, ebenfalls vom Vorgänger für die Namensrechte gezahlt.

Doch Aramark war das eindeutig zu viel. Der neue Betreiber bewertete die Namensrechte lediglich mit 3,5 Millionen Dollar.

Da bislang vor Gericht keine Entscheidung gefallen ist - und sich der Staat und der neue Betreiber nicht unter Druck setzen lassen wollen, wechselte Aramark, dessen Vertrag zum 1. März in Kraft trat, nun die Namen vieler Attraktivitäten aus.

Orte wie El Capitan, Yosemite Falls oder der Half Dome sind von dem Markenrechtsstreit zwar unberührt. Das Curry- oder Ahwahnee Village dagegen schon oder auch das Ahwahnee Hotel. Selbst auf den Schriftzug "Yosemite National Park" auf T-Shirts, Sweatshirt und einigen anderen Merchandising-Artikeln beansprucht Delaware North die Rechte.

Seite 1 von 2
Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH