Sonntag, 28. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Attacke auf "Kicker" und "Sport Bild" ProSiebenSat.1 spielt bei Fußball-Plattform mit

Bundesliga top: Das sind die besten Fußballligen der Welt
Fotos
Getty Images

Die ProSiebenSat.1 Group investiert in das Online-Fußball-Netzwerk 90min.com. Dies erfuhr manager magazin aus Unternehmenskreisen. Der Medienkonzern führt demnach eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 15 Millionen US-Dollar an, an der sich auch die Wagnisfinanzierer Battery Ventures, Dawn Capital und Gemini Ventures beteiligen. Wie hoch der Anteil von ProSiebenSat.1 dabei genau ist, blieb unklar. Seit der Gründung 2011 hat 90min.com nun insgesamt 39 Millionen US-Dollar bei Investoren eingesammelt.

Das israelische Start-up kombiniert von Fans erstellte Artikel ("fan-generierter Journalismus") über Spieler, Vereine und Turniere mit semi-professionellen Inhalten wie beispielsweise Videos. 90min.com erreicht derzeit eigenen Angaben zufolge weltweit rund 30 Millionen Nutzer im Monat.

In Europa hat sich das Unternehmen vor allem in Großbritannien einen Namen gemacht, wo es bereits mit Onlineportalen klassischer Zeitungen wie der "Daily Mail" kooperiert. ProSiebenSat.1 möchte mit 90min.com nun einen "gemeinsamen Markenauftritt für den deutschen Fußballmarkt" schaffen und die junge Firma beim Wachstum unterstützen. Das Portal, heißt es, soll etablierten Seiten wie "Sport Bild" oder "Kicker" künftig verstärkt Konkurrenz machen. Zeljko Karajica aus der ProSieben-Geschäftsführung spricht gar davon, 90min.com als "führende Marke in Deutschland etablieren" zu wollen.

ProSiebenSat.1 hatte sein Engagement als Start-up-Investor zuletzt deutlich verstärkt und möchte den Umsatz im Digitalgeschäft bis 2018 auf etwa eine Milliarde Euro verdoppeln. Das Investment in 90min.com wurde von Kevin Baxpehler geleitet, der den Medienkonzern in Tel Aviv vertritt.


Alle relevanten News des Tages gratis auf Ihr Smartphone. Sichern Sie sich jetzt die neue kostenlose App von manager-magazin.de. Für Apple-Geräte hier und für Android-Geräte hier.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH