Mittwoch, 27. März 2019

Ex-Chef von Munich Re Von Bomhard soll Aufsichtsratschef von Munich Re werden

Nikolaus von Bomhard: Der Ex-Chef soll 2019 Chefaufseher der Munich Re werden und Ex-BMW-Chef Bernd Pischetsrieder ablösen

Der frühere Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard soll im kommenden Jahr neuer Aufsichtsratschef beim weltgrößten Rückversicherer werden. Der Nominierungsausschuss habe den 62-Jährigen zur Wahl in das Kontrollgremium empfohlen, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag in München mit.

Im Fall seiner Wahl bei dem Aktionärstreffen am 30. April werde er für den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden vorgeschlagen. Dort soll er die Nachfolge des früheren BMW- und VW-Chefs Bernd Pischetsrieder antreten, der nicht wieder zur Wahl antritt.

Aus dem Aufsichtsrat der Münchener Rück scheidet im nächsten Jahr auch der frühere SAP-Chef Henning Kagermann aus, wie der Konzern weiter mitteilte. Für ihn soll der ehemalige Software-AG-Chef Karl-Heinz Streibich in das Kontrollgremium gewählt werden.

Für von Bomhard wäre es indes nicht das erste prominente Aufsichtsratsmandat: Bereits seit April 2018 führt er das Kontrollgremium der Deutschen Post. Nikolaus von Bomhard war von Anfang 2004 bis April 2017 Vorstandschef der Munich Re.

la/dpa/Reuters

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung