Montag, 5. Dezember 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Kreativ-Index 2014 Jung von Matt hat die hellsten Köpfe

Bei Edeka ist alles "supergeil": Mit dem viral verbreiteten You-Tube-Video gelang den Werbern von Jung von Matt für Edeka ein Coup

Die Hamburger Werber von Jung von Matt siegen im "manager magazin Kreativ-Index 2014". Sie verweisen damit Serviceplan aus München und die Berliner Agentur Heimat auf die Plätze.

Hamburg - Jung von Matt ist die kreativste Werbeagentur der vergangenen zwölf Monate. Das berichtet das manager magazin in seiner aktuellen Ausgabe (Erscheinungstermin: 19. Dezember). Beim "manager magazin Kreativ-Index" erzielten die Hamburger Werber 1309 Punkte. Auf Platz zwei landete, wie schon 2013, Serviceplan (1060 Punkte), gefolgt von Heimat aus Berlin (1039), im Jahr zuvor noch auf Platz 5.

Der "manager magazin Kreativ-Index" bewertet alljährlich das Abschneiden deutscher Werbeagenturen bei den wichtigsten in- und ausländischen Werbewettbewerben.

Mit Kunden wie Vodafone, Sixt, Obi oder Edeka machen die gut tausend Mitarbeiter von Jung von Matt einen Umsatz von rund 120 Millionen Euro. Kampagnen wie "Supergeil" für Edeka sorgen regelmäßig für Aufsehen.

Zuletzt allerdings musste Jung von Matt den Verlust unter anderem von Mercedes als Kunden verschmerzen - ab Juli 2015 wird die Ideenschmiede nicht mehr Leadagentur des Autobauers sein.

Für Mercedes werden stattdessen der derzeitige DDB-Deutschland-Chef Tonio Kröger und André Kemper arbeiten, der eigentlich noch bis April 2016 vertraglich an Opel gebunden ist. Kröger und Kemper wollen dazu in Berlin eine neue Agentur gründen.

Bei Mercedes rechnet man fest damit, dass Kemper von Opel aus seinem Vertrag vorzeitig entlassen wird: "Wir gehen davon aus, dass die neue Agentur ab dem zweiten Quartal an Bord ist", sagte Jens Thiemer, Leiter Marketing-Kommunikation Mercedes-Benz Pkw dem manager magazin. Nach Informationen des manager magazins verlangt Opels Marketingchefin Tina Müller dafür aber eine Kompensation, beispielsweise in Form einer Ablösesumme. Thiemer wollte sich dazu auf Nachfrage nicht äußern.

Die zehn besten Werbeagenturen im Kreativ-Index
Rang 2014* Name und Sitz der Agentur Punktzahl Wichtige Kunden
1 (21) Jung von Matt, Hamburg 1309 Vodafone, Mercedes**, Sixt, Obi, Edeka, Sparkassen, Nokia, TomTailor
2 (2) Serviceplan, München 1060 Redcoon, Saturn, Develey, FriendScout24
3 (5) Heimat, Berlin 1039 Hornbach, McFit, Adidas, Audi, Burger King, Otto, Rewe, RWE
4 (1) BBDO Group Germany, Düsseldorf 904 Hornbach, Rewe, Yello Strom, Postbank, Hugo Boss, Dove
5 (4) Kolle Rebbe, Hamburg 884 Ritter Sport, Google, DPD, Lufthansa, Hansgrohe, Tui
6 (28) Scholz & Friends, Hamburg, Berlin 720 Opel, "Frankfurter Allgemeine", Deutsche Bahn, Tchibo, Penny
7 (6) DDB Group, Berlin 613 Volkswagen, Deutsche Telekom, Congstar, Schwarzkopf
8 (3) Ogilvy & Mather, Frankfurt a. M. 493 BP, Coca-Cola, Deutsche Bank, Ford
9 (12) Thjnk, Hamburg 478 Commerzbank, Audi, ARD, Haribo, Ikea, RWE
10 (8) Oliver Voss, Hamburg 258 Nike, Sixt, Jägermeister, "Die Welt", Otto
* In Klammern 2013
** Ab Juli 2015 nicht mehr Lead-Agentur
Quelle: Eigenangaben der Agenturen, mm-Recherche; ohne Pro-bono-Kampagnen
Mehr Wirtschaft aus erster Hand? Der obige Text ist nur ein minimaler Ausschnitt aus der Januar-Ausgabe des manager magazins. Das neue Heft (und die nächste Ausgabe) können Sie hier im Vorteilsangebot bestellen.
Oder stöbern Sie hier in der digitalen Ausgabe des manager magazins.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH