Freitag, 30. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Rennwagen-Ikone 335 S Spider Ferrari für 32 Millionen Euro versteigert

Ferrari für 32 Millionen Euro versteigert: Ein Traum in rot
Fotos
AFP

Für stolze 32 Millionen Euro ist ein Ferrari aus dem Jahr 1957 in Paris versteigert worden. Der Rennwagen vom Typ 335 S Spider wurde am Freitagabend im Auktionshaus Artcurial für exakt 32.075.200 Euro versteigert und erzielte damit in Euro gerechnet so viel Geld wie noch nie ein Auto zuvor bei einer Auktion. Wem genau der Wagen nun gehört, blieb geheim, allerdings wurde verraten, dass er in die USA geht.

Der Ferrari 335 S hält damit unbestritten den Europarekord bei Oldtimerauktionen. Ob der Wagen jedoch das teuerste jemals versteigerte Auto weltweit ist, ist strittig. 2014 hatte der italienische Sportwagenhersteller Ferrari den Rekord bei der Versteigerung für ein Auto erzielt: Ein ebenfalls sehr seltener Ferrari 250 GTO war bei einer Auktion im US-Bundesstaat Kalifornien für 38 Millionen Dollar versteigert worden, das entsprach damals umgerechnet etwa 28,9 Millionen Euro. Rechnet man den aktuellen Auktionspreis des 335 S Spider jedoch in Dollar um , kommt man auf "lediglich" rund 36 Millionen Dollar. Hintergrund ist der starke Anstieg des Dollar-Kurses gegenüber dem Euro in der Zwischenzeit.

Sprich: Es gibt derzeit wohl zwei teuerste Autos, die jemals versteigert wurden, je nach Währung. In Euro ist es der 335 S Spider vom vergangenen Wochenende (32 Millionen Euro). In Dollar ist es der 250 GTO, versteigert 2014 für 38 Millionen Dollar.

Die denkwürdige Versteigerung am Freitag sei "Tag, an den wir uns lange erinnern werden", sagte Matthieu Lamoure von Artcurial. In dem nun versteigerten Ferrari saßen schon Rennfahrerlegenden wie die Briten Mike Hawthorn und Peter Collins sowie der Franzose Maurice Trintignant. Der Ferrari hat fast 400 PS unter der Haube und kann damit bis zu 300 Stundenkilometer schnell fahren.

Lesen Sie auch: Ferrari als Geldanlage - Der Steve-McQueen-Effekt


Alle relevanten News des Tages gratis auf Ihr Smartphone. Sichern Sie sich jetzt die kostenlose App von manager-magazin.de. Für Apple-Geräte hier und für Android-Geräte hier.

cr/ts/AFP

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH