Donnerstag, 15. November 2018

Gut 20 Prozent der Züge sind unpünktlich So viel Verspätung sammelt die Bahn im Jahr an

GRAFIK der Woche Verspätung Deutsche Bahn


"Pünktlichkeit, guter Service und hohe Qualität müssen das Markenzeichen der Eisenbahnen in Deutschland sein." So steht es zumindest im Koalitionsvertrag. Wie die Grafik von Statista zeigt, hat der Staatsbetrieb dabei allerdings noch reichlich Luft nach oben - von Januar bis April war die Bahn zumindest auf Kurs, die Verspätungswerte des vergangenen Jahres zu erreichen.

Der Kurs der Bundesregierung, bei der Bahn Qualität über Profit zu stellen, ist dabei intern nicht unumstritten: "Ich halte den Weg, der im Koalitionsvertag vorgezeichnet ist, dass die Erzielung eines Gewinnes bei der Bahn nicht mehr vorrangig ist, für grundlegend falsch", sagte etwa Michael Frenzel gegenüber manager-magazin.de. Wegen des wachsenden Einflusses der Politik hat der langjährige Aufsichtsrat der Bahn sein Mandat mit Wirkung Mitte Juli niedergelegt.

Laut Frenzel sei der "Weg zurück zur Staatsbahn" langfristig gefährlich und stehe dem Ziel im Wege, "einen modernen, leistungsfähigen und rentablen Schienenverkehr zu organisieren."

luk

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH