Dienstag, 23. Oktober 2018

Surreales BER-Chaos, "Winterruhe" im Sommer Was ist Deutschlands peinlichster Flughafen?

3. Teil: Zweibrücken: Winterruhe auch im Sommer

Das kleine Rheinland-Pfalz hat eine außergewöhnlich hohe Dichte an Regionalflughäfen. Der in Zweibrücken ist nur 20 Kilometer entfernt vom nächsten, jenseits der Landesgrenze im Saarland.

Das machte die EU-Kommission besonders bissig. Während sie anderen Mini-Airports eine Gnadenfrist für unerlaubte Subventionen bis 2024 gewährte, ordnete sie für Zweibrücken 2014 die Rückzahlung von 56 Millionen Euro an.

Daraufhin wurde der Betrieb eingestellt, der Insolvenzverwalter sprach von "Winterruhe". Die dauert an. Eine Trierer Immobilienfirma will das Gelände nun zum Gewerbepark umwidmen, und die 2700 Meter lange Landebahn (geeignet für Großflugzeuge) als Autoteststrecke nutzen.

Passagiere pro Tag (2016): 0

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH