Luftfahrtmanager magazin RSS  - Luftfahrt

Alle Artikel und Hintergründe


28.01.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Regionalflieger
OLT stellt Flugbetrieb ein

Bleibt am Boden: OLT-Flieger in Bremen
dapd

Bleibt am Boden: OLT-Flieger in Bremen

Von der Expansion direkt in die Insolvenz: Die Fluggesellschaft OLT Express hat alle Flüge gestrichen. Der niederländische Gesellschafter habe einen von Management, Belegschaft und Gläubigern vereinbarten Sanierungsplan torpediert. Die Airline zählt zu den ältesten im Land.

Bremen - Die Bremer Regional-Airline OLT Express Germany steht nach dem Scheitern eines Rettungsplans vor dem Aus. Nachdem der Flugbetrieb bereits auf Eis liege, werde OLT-Chef Joachim Klein den Insolvenzantrag einreichen, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Montag.

Die Lage des Unternehmens sei sehr ernst, nachdem der niederländische Eigentümer Panta Holding am Vortag ein Sanierungskonzept für OLT abgelehnt habe. Panta, die unter anderem eine Flugzeugleasingfirma betreibt, habe nicht mitziehen wollen, obwohl die Mitarbeiter auf viel Gehalt verzichtet hätten, um den Fortbestand der Firma zu sichern. Die Airline zähle rund 500 Mitarbeiter. Wie es für sie weitergehe, sei unklar, sagte der Sprecher.

OLT hatte am Sonntagabend überraschend erklärt, dass alle 15 Flugzeuge ab Mitternacht am Boden bleiben. Die Gesellschaft flog von kleineren Airports wie Bremen oder Saarbrücken deutsche Städte und Ziele im benachbarten Ausland an. Als Nischenanbieter konzentrierte sich OLT auf Verbindungen, die für die Lufthansa Chart zeigen oder Air Berlin Chart zeigen nicht interessant genug waren.

Die Airline wurde 1958 in Emden gegründet und ist damit eines der ältesten Luftfahrtunternehmen in Deutschland. Als "Ostfriesische Lufttransport" flog sie Inseln in der Nordsee an. Turbulent wurde es ab 2011, als der damalige Besitzer Reederei AG Ems den Ausstieg ankündigte und gleichzeitig der Großauftrag für den Flugverkehr zwischen den Werken des Flugzeugbauers Airbus entfiel.

Die Airline wurde dann vom polnischen Investor Amber Gold übernommen, unter dessen Ägide OLT noch den Rivalen Contact Air übernahm, der als Zubringer für Lufthansa arbeitete. Allerdings kündigte die Kranich-Airline vor wenigen Monaten diesen Vertrag, um Geld zu sparen - ein weiterer Rückschlag für OLT. Vor diesem Hintergrund übernahm im September 2012 die holländische Panta-Holding das Ruder.

ak/rtr

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH












Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarife:
Finden Sie den passenden Tarif