Donnerstag, 3. September 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Flugkomfort Lufthansa plant mehr Platz in der Business-Class

Fliegen mit der Lufthansa: Für Business-Kunden bald wohl wieder bequemer

Die Lufthansa will ihren Business-Class-Kunden offenbar auf Kurz- und Mittelstrecken wieder mehr Beinfreiheit gönnen. Künftig sollen die Sitze in den ersten Reihen wohl wieder weiter auseinander rücken - und die Inhaber teurer Tickets damit besser als Economy-Reisende gestellt werden.

Hamburg - Die Lufthansa will den Kunden ihrer Business Class auch auf Kurz- und Mittelstrecken wieder mehr Beinfreiheit gönnen. Der zuständige Bereichsvorstand stehe kurz vor dem Beschluss, die Sitze in den ersten Reihen wieder weiter auseinanderzurücken und die Inhaber teurer Tickets damit wieder besserzustellen als Economy-Reisende. Das berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungsdatum: 18. Januar).

Derzeit verfügen bei den typischen Deutschland- und Europa-Flügen der Lufthansa Börsen-Chart zeigen in mittelgroßen Maschinen sämtliche Passagiere über den gleichen Sitzabstand. Die Business Class unterscheidet sich nur durch den freien Mittelplatz.

Den Planungen zufolge sollen die Premiumsitze künftig mit zwei Zoll mehr Abstand montiert werden als bisher, ein Vorteil von rund fünf Zentimetern. Um den nötigen Platz dafür zu schaffen, würden die hinteren Sitzreihen geringfügig enger gestellt.

Die Lufthansa reagiert mit diesen Überlegungen auf die Kritik vieler Geschäftsreisender an der vor gut zwei Jahren eingeführten Europa-Kabine, die einen Einheitsabstand der Sitzreihen vorsieht.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH