Medienmanager magazin RSS  - Medien

Alle Artikel und Hintergründe


17.12.2012
Twitter GooglePlus Facebook

RTL vs. ProSiebenSat.1
Duell ums Digitale

Von Kristian Klooß

Privatsender im Umbruch: Apps von ProSieben und RTL
DPA

Privatsender im Umbruch: Apps von ProSieben und RTL

Euro-Krise, Digitalisierung, Werbeflaute und Second Screens. Die zwei großen deutschen Privatsenderketten müssen sich neu erfinden. manager magazin online zeigt, wie sich RTL und ProSiebenSat.1 im Kampf um die neue Fernsehwelt schlagen. Ein Vergleich.

Hamburg - ProSiebenSat.1 und RTL dominieren seit Jahren den deutschen Privatfernsehmarkt. Doch dieser befindet sich im Umbruch. Die Euro-Krise, die zuletzt das wichtige Werbegeschäft vor allem jenseits der deutschen Grenzen einbrechen ließ, ist dafür nur ein Grund.

Ein noch durchschlagenderer ist die Digitalisierung. Sie reißt die klassischen Eintrittsschranken in den TV-Markt nieder. Dies hat zu einer Ausweitung des Fernsehangebots geführt und konfrontiert RTL und ProSiebenSat.1 Chart zeigen mit neuen Anbietern wie etwa Youtube oder Start-ups wie dem deutschen Internet-TV-Sender Mediakraft. Ein Branchen-Round-Table, an dem neben den privaten und öffentlich-rechtlichen Sendervertretern nicht auch ein Abgesandter von Google Chart zeigen am Tisch säße, scheint heute kaum mehr denkbar.

Denn neue Hardware wie Tablets, Smartphones oder internetfähige Fernseher verändern längst die Sehgewohnheiten des TV-Publikums. Das klassische Programmfernsehen büßt an Bedeutung ein, das "Allesimmerüberallfernsehen" breitet sich aus.

Die Folge: Sowohl die RTL Gruppe als auch ProSiebenSat.1 arbeiten an vielen Baustellen, um die Fundamente ihrer immer komplexeren, zukünftigen Geschäftsmodelle zu legen. Die Voraussetzungen beider Medienkonzerne sind dabei alles andere als dieselben, wie nicht zuletzt der am Freitag vergangener Woche verkündete Verkauf des Nordeuropageschäfts von ProSiebenSat.1 dokumentiert.

manager magazin online zeigt, wer im Duell um die digitale Zukunft des Fernsehens besser aufgestellt ist.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...










Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger