Montag, 27. April 2015

McDonalds Erstes Monatsminus seit neun Jahren

Der Klassiker: Big Mac und Pommes fanden zuletzt weniger Abnehmer

Zum ersten Mal seit neun Jahren ist ein Monatsumsatz der Fastfoodkette McDonalds unter den Vorjahreswert gefallen.

Oak Brook - Die Erlöse der Burgerkette sanken im Oktober um 1,8 Prozent, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Absolute Zahlen gab McDonalds nicht bekannt.

Vor allem in den USA, wo der Konzern rund ein Drittel seines Umsatzes einfährt, blieben die Gäste aus. Aber auch in Europa griffen weniger Menschen zu Big Mac, Cheeseburger und Co.

Zuletzt war der Umsatz auf vergleichbarer Fläche, zu dem McDonalds solche Schnellrestaurants zählt, die seit mindestens 13 Monaten in Betrieb sind, im April 2003 gesunken.

cr/dpa-afx

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH