Freitag, 31. Juli 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Neue Läden Finck steigt in den Goldhandel ein

Goldbarren: Bald in Großstädten zu kaufen

Der Milliardenerbe August von Finck junior steigt in den Einzelhandel mit Gold ein. Eine zum Finck-Imperium gehörende Firma hat Evonik bereits für etwa zwei Millionen Euro die Rechte an der Marke Degussa für den Edelmetallhandel abgekauft. Der Verkauf soll bald vor allem in großen deutschen Citys starten.

Hamburg - Der Milliardenerbe August von Finck junior (81) steigt in den Einzelhandel mit Gold ein. Wie das manager magazin in seiner am Freitag, 23. September, erscheinenden Ausgabe berichtet, hat eine zum Finck-Imperium gehörende Schweizer Firma für etwa zwei Millionen Euro von der Evonik AG die Rechte an der Marke Degussa für den Edelmetallhandel gekauft.

Die frühere Degussa AG - einst: Deutsche Gold- und Silber-Scheideanstalt - war vor einigen Jahren in Evonik aufgegangen. Finck will nach Angaben des Magazins in den 1a-Lagen von Großstädten wie Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Zürich erste Läden eröffnen und dort Barren und Münzen anbieten.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH