Samstag, 3. Dezember 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Medien Zalbertus startet Bedarfs-Journalismus

Nach Informationen des manager magazins nimmt erstmals in der Bundesrepublik ein Nachrichtenmedium seinen Betrieb auf, das seine Themen nach Vorgaben von Suchmaschinen auswählt. Unternehmer Andre Zalbertus lässt aufgrund von Google-Trefferlisten produzieren und stellt so das Verlagsgeschäft auf den Kopf.

Hamburg - Der Medienunternehmer Andre Zalbertus hat die erste Nachrichtenagentur Deutschlands gegründet, deren Reporter erst nach Vorgaben von Suchmaschinen wie Google zu arbeiten beginnen. Sie wird den Namen Demand Medien tragen. Das hat Zalbertus dem manager magazin bestätigt.

Nach Informationen des manager magazins sollen die Demand-Medien-Journalisten erst aktiv werden, nachdem ein Computerprogramm jene Suchbegriffe ermittelt hat, nach denen zuletzt häufig über Suchmaschinen wie beispielsweise Google gesucht worden ist. Dann verfassen sie Artikel und auch Videos gezielt zu diesen Themen.

Die kommenden Demand-Medien-Journalisten arbeiten frei und werden nicht fest bei Zalbertus' Gesellschaft angestellt, die ihren Sitz in Bochum haben wird. Demand Medien soll Anfang Juli seinen Betrieb aufnehmen und wird anfangs von den bisherigen etwa 20 Festangestellten des Medienhauses Zalbertus betreut. Abnehmer für die Texte, Fotos und Videos sollen beispielsweise kommerzielle Onlinemedien und TV-Sendern zum Kauf angeboten werden, aber auch Verlegern, die Bewegtbildservices offerieren.

Zalbertus' Demand Medien kopiert damit ein Verfahren der amerikanischen Demand Media, die auf diese Art seit 2006 arbeitet. Auch das US-Vorbild Demand Media verfügt beispielsweise auch über Filmemacher, die auf eigene Rechnung aktiv werden. Damit stellten sie das klassische Geschäft der Medienhäuser auf den Kopf, deren Redakteurinnen und Redakteure erst selbst Themen setzen, die anschließend nach der Veröffentlichung von den Suchmaschinen einem breiteren Publikum im Internet zugänglich gemacht werden.

"Mit Demand Medien wollen wir dieses Modell des Journalismus auf Nachfrage erstmalig auch erfolgreich in Deutschland positionieren", sagt Zalbertus dem manager magazin, der die Gesellschaft gemeinsam mit Veit Siegenheim betreiben wird, Chef des gleichnamigen Beratungs- und Investmenthauses mit Sitz in Düsseldorf. "Wir verstehen uns als Partner, Inhaltelieferant und Distributionsweg der klassischen Medienhäuser. Nicht als deren Konkurrent", sagt Demand-Medien-Chef Zalbertus.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH