Mittwoch, 19. Dezember 2018

Daimler Mercedes mit Rekordabsatz

Der Stuttgarter Daimler-Konzern hat im Jahr 2007 mit seiner Markengruppe Mercedes-Benz einen Rekordabsatz verbucht. Die Fahrzeuge waren vor allem im Ausland gefragt, während die Verkäufe auf dem Heimatmarkt Deutschland nachließen.

Stuttgart - Der Autohersteller Daimler Börsen-Chart zeigen hat im vergangenen Jahr mit seiner Pkw-Markengruppe Mercedes-Benz einen Absatzrekord eingefahren. Weltweit verkaufte Daimler 1,286 Millionen Autos der Marken Mercedes-Benz, Smart und Maybach, wie der Konzern am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Damit stieg die Zahl der Auslieferungen weltweit um 2 Prozent. Vor allem im Ausland waren die Fahrzeuge gefragt, auf dem schwachen Heimatmarkt schrumpfte der Absatz dagegen 2007 um 3,5 Prozent auf 341.800 Autos.

Das Unternehmen begründete das gute Abschneiden vor allem mit der lebhaften Nachfrage nach der neuen C-Klasse und dem überarbeiteten Smart Fortwo. Die Kernmarke Mercedes legte beim Absatz um 3,2 Prozent auf 1 185 300 Fahrzeuge zu.

manager-magazin.de mit Material von dpa und reuters

© manager magazin 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH