Montag, 18. Februar 2019

Eon Atomkraft - yes, please

Der Energiekonzern Eon führt Sondierungsgespräche mit der Electricite de France (EdF) und der RWE AG über den möglichen Start eines Atomprogramms in Großbritannien. Sein Konzern wolle von dem wiedererwachten Interesse an der Atomkraft außerhalb Deutschlands profitieren, sagte Eon-Vorstand Walter Hohlefelder in Paris.

Paris - Eon schaue sich die aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich an. Der Energiekonzern arbeite - soweit die Wettbewerbsregeln dies zulassen - mit der RWE AG Börsen-Chart zeigen und EdF zusammen, um für die Entwicklung in Großbritannien gerüstet zu sein.

Kernkraftwerk Isar 2: "Auch Deutschland wird auf den Ausstieg verzichten"
Es werde über Kraftwerkstechnologie, das Design der Atomkraftwerke und über die Regeln des Marktregulierers gesprochen, sagte Hohlefelder.

Hohlefelder sagte, Eon Börsen-Chart zeigen schaue sich neben der Entwicklung in Großbritannien auch die in Zentral- und Osteuropa an. Er sei überzeugt, dass auch Deutschland auf den Ausstieg aus der Atomkraft verzichten werde, weil dies ansonsten Energie- und Umweltprobleme für Deutschland und ganz Europa bedeuten würde.

Die EU würde ihr Ziel zur Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes ansonsten nicht erreichen.

Atomkraftwerke als Mittel zum Klimaschutz

Die Regierung in Großbritannien will bis Mai ein Grundlagenpapier zur Energiepolitik des Landes vorlegen. Sie hatte bereits angekündigt, dass die Atomkraft eine wichtige Rolle bei der Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes und bei der Sicherstellung der Energieversorgung haben soll.

"Alle sprechen über eine mögliche Renaissance der Atomkraft in Großbritannien", sagte ein Sprecher der französischen EdF. Der Konzern sei bereit, in Partnerschaft mit Dritten in neue Atomkraftwerke in dem Land zu investieren.

Der größte britische Atomkonzern, die British Energy Group, hatte bereits andere Unternehmen dazu eingeladen, über den gemeinsamen Bau von Atomkraftwerken zu sprechen.

manager-magazin.de mit Material von vwd

© manager magazin 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung