Montag, 10. Dezember 2018

Champions League der Konzerne Die Luftfahrtkonzerne

Deutschlands größter börsennotierter Luftfahrtkonzern im internationalen Vergleich

Gemessen am Umsatz 2003 ist die Deutsche Lufthansa Börsen-Chart zeigen die Nummer 1 unter den Airlines. Allerdings wird Air France/KLM mit dem Vollzug der Fusion an den Frankfurtern vorbeiziehen. Negativ überrascht die Lufthansa bei der Profitabilität: Platz 21 von 26 Fluggesellschaften bei der gegenwärtigen Rendite und die schlechteste vom Markt erwartete Profitabilität.

Luftfahrtkonzerne im internationalen Vergleich1
Konzern Land Umsatz2 Rendite3 Markt-
erwar-
tung4
Rang
(nach
Umsatz)
Deutsche Lufthansa DEU 19.233,8 1,79 1,63 1
Japan Airlines JPN 17.618,2 -2,92 4,75 2
AMR USA 17.440,0 0,89 5,49 3
Air France FRA 15.292,3 4,25 3,41 4
British Airways GBR 13.872,6 2,72 5,45 5
All Nippon Airways JPN 11.104,9 3,17 6,03 6
Qantas Airways AUS 7.762,0 2,77 4,23 7
SAS SWE 7.606,0 0,09 4,49 8
Singapore Airlines SGP 6.122,4 3,27 1,96 9
Southwest Airlines USA 5.937,0 3,25 6,69 10
Alitalia ITA 5.709,4 -1,39 4,32 11
Iberia ESP 5.406,9 4,21 5,84 12
Cathay Pacific Airways HKG 3.793,0 4,88 6,54 13
Thai Airways THA 3.192,5 5,92 4,14 14
Malaysian Airline System MYS 2.282,8 5,30 6,96 15
China Airlines TWN 2.250,3 1,42 7,56 16
China Southern Airlines HKG 2.110,8 4,09 7,68 17
Eva Airways TWN 1.939,7 3,90 6,29 18
China Eastern Airlines CHN 1.725,0 -1,21 4,98 19
Easyjet GBR 1.709,9 5,76 5,65 20
Aeroflot RUS 1.563,0 11,34 9,52 21
Ryanair IRL 1.015,5 11,73 7,76 22
Jetblue Airways USA 998,4 6,12 9,88 23
Airtran USA 918,0 8,73 8,31 24
Virgin Blue AUS 888,6 8,73 7,89 25
Westjet Airlines CAN 626,9 2,85 8,72 26
1 Datenbasis: nur börsennotierte Unternehmen,
Umsatz und Rendite: Stand 2003;
2 Umsatz 2003 in Millionen US-Dollar;
3 aktueller Cash Flow Return on Investment (CFROI);
nähere Hinweise siehe Methode;
4 Fünf-Jahres-Prognose für den CFROI auf Basis aktueller Aktienkurse.
Quelle: CSFB Holt


© manager magazin 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH