Samstag, 23. Februar 2019

Deutsche Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung

Millionenstrafe - die Deutsche Bank half Kunden bei der Umgehung der Quellensteuer.

Frankfurt – Um 59,3 Millionen Euro zusammen zu bekommen, müsste selbst Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann rund achteinhalb Jahre arbeiten. Genau diese Summe muss die Deutsche Bank Börsen-Chart zeigen nach einem Urteil des Amtsgerichts Frankfurt jetzt als Bußgeld berappen, weil sie Kunden bei der Umgehung der Quellensteuer behilflich gewesen ist. Dies teilte die Frankfurter Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Wie es weiter hieß, seien gegen 800 Mitarbeiter des deutschen Branchenprimus – darunter auch Vorstandsmitglieder – Ermittlungsverfahren teils gegen Geldauflagen eingestellt worden.

© manager magazin 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung