Medienmanager magazin RSS  - Medien

Alle Artikel und Hintergründe

Verlage, Fernsehen, Internet
dapd

Verlage, Fernsehen, Internet

Information und Unterhaltung finden in digitaler Form neue Nutzer zu neuen Marktbedingungen. Traditionsreiche Medien wie Zeitungen kommen dabei oft unter die Räder. Alles über den Kampf der Medienwelt und über die neuen digitalen Branchen finden Sie hier.








 

Social-Media-Strategie27.01.2015

Das haben Deutschlands Unternehmen in den sozialen Netzwerken vor

Von Lukas Schürmann
Social-Media-Strategie: Das haben Deutschlands Unternehmen in den sozialen Netzwerken vor

Mehr Werbung, mehr Service, mehr E-Commerce: Deutschlands Unternehmen wollen ihre Social-Media-Aktivitäten 2015 weiter stark ausbauen. manager-magazin online stellt die wichtigsten Trends vor. mehr...

mm-Grafik23.01.2015

Der Aufstieg von Netflix

mm-Grafik: Der Aufstieg von Netflix

Netflix will "die Zukunft des Fernsehens" sein. International ist der Dienst in den vergangenen Jahren massiv gewachsen und konnte so jüngst einen Gewinnsprung vermelden. Auch in Deutschland ist die Videoplattform mittlerweile aktiv - und beteiligt sich am aggressiven Preiskampf. mehr...

Rundfunkgebühren20.01.2015

BBC ist deutlich günstiger als ARD und ZDF

Rundfunkgebühren: BBC ist deutlich günstiger als ARD und ZDF

216 Euro muss jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr an Rundfunkgebühren für ARD, ZDF und Deutschlandfunk bezahlen. Die Zwangsabgabe wird auch dann fällig, wenn man weder TV noch Radiogerät besitzt. Großbritannien und Frankreich kommen mit viel weniger Geld aus - eine Übersicht. mehr...

mm-Grafik19.01.2015

Mit diesen Strategien wollen Deutschlands Zeitungen Geld im Internet verdienen

mm-Grafik: Mit diesen Strategien wollen Deutschlands Zeitungen Geld im Internet verdienen

"Das alte Verleger-Modell funktioniert nicht im Internet." Medienpatriarch Hubert Burda glaubt nicht, online für Informationen Geld verlangen zu können. Andere deutsche Verleger nutzen derweil unterschiedliche Strategien, um ihre Inhalte im Internet zu monetarisieren. Ein Überblick. mehr...

mm-Grafik14.01.2015

So gut verkauft sich Satire in Europa

Von Lukas Schürmann
mm-Grafik: So gut verkauft sich Satire in Europa

Eine Woche nach dem Attentat auf "Charlie Hebdo" hat die Redaktion eine neue Ausgabe an die Kioske gebracht, Auflage: 5 Millionen Stück. Frankreich reißt sich um das Blatt. Die Grafik zeigt, wie gut sich andere wichtige Satiremagazine Europas üblicherweise verkaufen. mehr...

"The Big Short"14.01.2015

Paramount verfilmt Finanzkrise mit Pitt, Bale und Gosling

Von Mirjam Hecking
"The Big Short": Paramount verfilmt Finanzkrise mit Pitt, Bale und Gosling

Paramount plant einen neuen Film zur Finanzkrise: Laut Medienberichten sollen neben Brad Pitt auch Christian Bale und Ryan Gosling bei der Verfilmung des New-York-Times-Bestseller "The Big Short" vor der Kamera stehen. mehr...

Anschlag auf "Charlie Hebdo"13.01.2015

Nach den Terroristen kommen die Geschäftemacher

Anschlag auf "Charlie Hebdo": Nach den Terroristen kommen die Geschäftemacher

Der Terror von Paris hat die Welt schockiert - und er hat Geschäftemacher auf den Plan gerufen. Mehr als 50 Anträge auf das Markenrecht für "Je suis Charlie" wurden bereits eingereicht. Exemplare von "Charlie Hebdo" werden zu horrenden Preisen gehandelt. mehr...




Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?