Konjunkturmanager magazin RSS  - Konjunktur

Alle Artikel und Hintergründe

Aufschwung, kein Schwung, Abschwung
Corbis

Aufschwung, kein Schwung, Abschwung

Unternehmen und Verbraucher spüren den Puls der Wirtschaftslage schnell und direkt. Alles über die Chancen für Jobsucher, die Lage der wichtigsten Branchen und die Stimmung in der Wirtschaft finden Sie hier.








 

Crash, Boom oder die bronzene Mitte19.12.2014

Drei Visionen für den deutschen Immobilienmarkt

Von Richard Haimann
Crash, Boom oder die bronzene Mitte: Drei Visionen für den deutschen Immobilienmarkt

Die Minizinsen der EZB beflügeln den deutschen Immobilienboom, wecken aber auch Ängste vor einer Blase. Wie wird sich der Markt in den kommenden Jahren entwickeln? Gemeinsam mit Analysten und Ökonomen hat manager magazin online drei Szenarien erarbeitet und auf Plausibilität geprüft. mehr...

7,3 Prozent mehr im November19.12.2014

Rekordbeschäftigung und Kaufrausch treiben Steuereinnahmen

7,3 Prozent mehr im November: Rekordbeschäftigung und Kaufrausch treiben Steuereinnahmen

Die Steuereinnahmen des Fiskus steigen trotz Konjunkturdelle kräftig. Einmal mehr sind es die Beschäftigten und ihr Konsum, die für das bislang höchste Steuerplus in diesem Jahr sorgen. mehr...

Ifo-Index18.12.2014

Deutschlands Unternehmer fassen wieder Mut

Ifo-Index: Deutschlands Unternehmer fassen wieder Mut

Hans-Werner Sinn gibt den Nikolaus: Ölpreis und Euro machten der deutschen Wirtschaft ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk, sagte der Ifo-Chef zum neuen Geschäftsklimaindex. Der ist im Dezember erneut gestiegen - trotz der Krise in Russland. mehr...

Verfassungsgericht17.12.2014

Karlsruhe kippt Privilegien für Firmenerben - Berlin muss neue Balance finden

Von Arne Gottschalck
Verfassungsgericht: Karlsruhe kippt Privilegien für Firmenerben - Berlin muss neue Balance finden

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, das Unternehmerprivileg bei der Erbschaftsteuer zu kippen, trifft Familienunternehmen hart. Doch es ist ein überfälliger Schritt - und die Politik hat es in der Hand, ihn angemessen zu gestalten. Ein Balance-Akt für Berlin. mehr...

Mehr Geld für Konsum15.12.2014

Wo 2015 die Kaufkraft am stärksten steigt

Mehr Geld für Konsum: Wo 2015 die Kaufkraft am stärksten steigt

Die regionalen Unterschiede sind groß, aber im Schnitt werden die Verbraucher im neuen Jahr 572 Euro mehr für den Konsum haben. Wo die Menschen das meiste Geld in der Kasse haben und wo ihnen am wenigsten bleibt ... mehr...

Gefühlte Teuerungsrate erstmals bei Null15.12.2014

Deutsche spüren keine Inflation mehr

Gefühlte Teuerungsrate erstmals bei Null: Deutsche spüren keine Inflation mehr

Deutsche nehmen die Teuerungsrate nicht mehr wahr. Die gefühlte Inflation liegt bei Null - fallende Energiekosten und stagnierende Preise für Nahrungsmittel sorgen für diesen Effekt. Das dämpfe auch die Gefahr einer Deflation, sagen Experten. mehr...

USA15.12.2014

Der gekaufte Aufschwung der USA

Von Ulric Papendick
USA: Der gekaufte Aufschwung der USA

Die US-Wirtschaft boomt, doch viele Amerikaner bekommen davon nichts ab. Dem Aufschwung fehlt ein solider Unterbau, er ist ein Mix aus höchst ungesunden Zutaten. Erleben die USA nur eine kurze Scheinblüte? mehr...




Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?