Humormanager magazin RSS  - Humor

Alle Artikel und Hintergründe

Ausblick, Rückblick, Durchblick
Corbis

Ausblick, Rückblick, Durchblick

Täglich glühen die Nachrichtendrähte - doch manche Begebenheit entfaltet erst langsam ihren Charme. Am Ende des Tages ermöglicht die wöchentliche Wirtschaftsglosse neue Perspektiven - jeden Freitag auf manager magazin online.


  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Maren Hoffmann hat nach ihrem Studium der Philosophie und der Germanistik als freie Journalistin und landespolitische Redakteurin gearbeitet. Im Ressort Lifestyle bei manager-magazin.de hat sie seit 2007 ein erfreulich hedonistisches Aufgabenfeld gefunden.

  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Arvid Kaiser ist Diplom-Volkswirt und seit 2007 Redakteur von manager-magazin.de. In den meisten seiner Artikel geht es um die Finanz- und Wirtschaftskrise. Er ist überrascht, dass er bei dem Thema nicht längst selbst die Krise gekriegt hat.
  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Matthias Kaufmann ist seit 2003 Redakteur bei manager-magazin.de. Als Politologe findet er, dass man Wirtschaftspolitik auf keinen Fall Politikern überlassen darf. Oder jemandem, der Quartalsberichte schreibt. Oder Wirtschaftsredakteuren.

  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Kai Lange ist seit neun Jahren Redakteur beim manager magazin online. Seit Geburt seiner Kinder ist er überzeugt, dass Ernsthaftigkeit und Wahrheit nicht viel miteinander zu tun haben.
  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Eva Müller ist Redakteurin beim manager magazin. Die Pfälzerin arbeitet seit mehr als 30 Jahren journalistisch, weil sie ihre große Nase am liebsten in Dinge steckt, die sie nichts angehen.

  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Christoph Rottwilm ist Diplom-Ökonom, seit zehn Jahren Wirtschaftsjournalist und seit 2007 bei manager-magazin.de. Ernsthaft, sagt er, schreibt er eigentlich nur über Kapitalanlagethemen und Immobilien. "Aber, bitte, was ist schon ernsthaft?"
  • Copyright: manager magazin
    manager magazin
    Dietmar Student, Volkswirt, seit 1998 Print-Redakteur bei manager magazin, klugscheißt über Dit und Dat. Experte für Leitungstrilogie (Strom, Gas, Wasser) und Corporate-Governance-Stuss. Lieblingsthema: Strategiefallen. Große Schwäche: nimmt Unternehmensberater ernst.



 

Die Wirtschaftsglosse29.08.2014

Amerikaner haben den Schuss nicht gehört

Von Christoph Rottwilm
Die Wirtschaftsglosse: Amerikaner haben den Schuss nicht gehört

In den USA hat eine Neunjährige aus Versehen ihren Schießlehrer erschossen. Kann ja mal passieren. Schuld ist natürlich die Regierung in Washington, die am Ende des Tages einfach viel zu wenig für Amerikas Waffenfreunde tut. mehr...

Die Wirtschaftsglosse22.08.2014

Einfach außerirdisch, diese Maut!

Von Dietmar Student
Die Wirtschaftsglosse: Einfach außerirdisch, diese Maut!

Sigmar Gabriel wirkt gleich um etliche Pfunde erleichtert: Die Seehofermaut kann doch noch gerettet werden und macht am Ende des All-Tages nicht mal Ärger. mehr...

Die Wirtschaftsglosse15.08.2014

Hilfe, Roboter!

Von Maren Hoffmann
Die Wirtschaftsglosse: Hilfe, Roboter!

Die Zeichen mehren sich, dass Roboter die Weltherrschaft übernehmen wollen. Nein, jetzt wirklich: Hotels und Restaurants haben sie schon in ihre Gewalt gebracht, ein Museum auch, und sie üben bereits, in Formation zu marschieren. Am Ende des Tages könnte das das Ende aller Tage sein. mehr...

Die Wirtschaftsglosse08.08.2014

Der Inder, der seinen Geburtstag im Goldhemd feiert

Von Christoph Rottwilm
Die Wirtschaftsglosse: Der Inder, der seinen Geburtstag im Goldhemd feiert

Der Inder Pankaj Parakh feiert heute seinen 45. Geburtstag. Das wäre nicht weiter der Rede wert, täte er es nicht am Ende des Tages in einem Hemd aus purem Gold. Versuch einer kulturhistorisch-finanzwissenschaftlichen Einordnung. mehr...

Die Wirtschaftsglosse01.08.2014

Sprungturm und Trampolin

Von Eva Müller
Die Wirtschaftsglosse: Sprungturm und Trampolin

Jetzt sind alle im Urlaub - zuvorderst die Manager. Statt zu managen, müssen sie tage-, ja sogar wochenlang, entspannen, Sport treiben, mit den Kindern spielen, die Gattin lieben. Wäre es da am Ende des Tages nicht besser, sie blieben gleich im Büro? mehr...

Die Wirtschaftsglosse25.07.2014

*So* gehen die Gauchos!

Von Arvid Kaiser
Die Wirtschaftsglosse: *So* gehen die Gauchos!

Grund zur Panik? Bloß, weil nur noch wenige Tage bleiben, um den Staatsbankrott abzuwenden? Am Ende des Tages versteht wieder nur Argentinien das Geheimnis des wirtschaftlichen Erfolgs. mehr...

Die Wirtschaftsglosse18.07.2014

Aus dem Hintergrund müsste Rahn spülen!

Von Dietmar Student
Die Wirtschaftsglosse: Aus dem Hintergrund müsste Rahn spülen!

Wenn auch Philipp Lahm seinen Abschied nimmt: Es geht ja "weiter, immer weiter" (O. Kahn). Nach der WM ist vor der EM. Am Ende des Tages haben wir hoffentlich gelernt aus den Nachschubnöten der vergangenen Wochen. mehr...




Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger