Europäische Unionmanager magazin RSS  - Europäische Union

Alle Artikel und Hintergründe

Kommissare, Vorschriften, Streit
DPA

Kommissare, Vorschriften, Streit

Das Image der Europäischen Union ist schlecht. Doch spätestens seit der Finanzkrise sind viele europäische Staaten auf die Wirtschaftshilfe der EU angewiesen. Alles über ihre Beschlüsse und die Folgen für Deutschland lesen Sie hier.








 

Werben für US-Freihandelsabkommen27.01.2015

Warum Deutschlands Auto-Elite jetzt lautstark "Ja zu TTIP" sagt

Von Wilfried Eckl-Dorna
Werben für US-Freihandelsabkommen: Warum Deutschlands Auto-Elite jetzt lautstark "Ja zu TTIP" sagt

Die Besetzung ist hochkarätig, der Schritt ungewöhnlich: Deutschlands Auto-Bosse werben erstmals gemeinsam für das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP mit den USA. Denn die Branche fürchtet um Milliarden, sollte das Abkommen scheitern. mehr...

Die Zukunft Griechenlands27.01.2015

Warum Griechenland den Euro aufgeben sollte

Von Roland Tichy
Die Zukunft Griechenlands: Warum Griechenland den Euro aufgeben sollte

Auch ein totaler Schuldenschnitt wird Griechenland nicht helfen. Das Land kann nicht im Euro bleiben. mehr...

Linksbündnis24.01.2015

Das sind Syrizas Wirtschaftsexperten

Von Arvid Kaiser
Linksbündnis: Das sind Syrizas Wirtschaftsexperten

Die linke Syriza-Partei will den Ruf als Schrecken der Märkte loswerden. Fünf Ökonomen profilieren sich als wirtschaftspolitische Stimme, mit sehr verschiedenen Tönen. mehr...

Wahlkampf in Griechenland23.01.2015

"Die Stunde der Linken ist gekommen"

Wahlkampf in Griechenland: "Die Stunde der Linken ist gekommen"

Vor der griechischen Parlamentswahl zeigt sich die linke Syriza-Partei siegesgewiss. Zum Wahlkampfabschluss präsentiert sich Parteichef Alexis Tsipras als Mann, der Europa verändern wird - gemeinsam mit einem spanischen Kollegen, der sich für dieses Jahr ebenfalls große Chancen ausrechnet. mehr...

Tagesprotokoll22.01.2015

EZB pumpt 1,14 Billionen Euro in die Märkte

Von Christoph Rottwilm und Torben Schultz
Tagesprotokoll: EZB pumpt 1,14 Billionen Euro in die Märkte

Gegen die Deflationsgefahr wollen Europas Währungshüter monatlich 60 Milliarden Euro in den Markt pumpen, das Gesamtvolumen liegt bei 1,1 Billionen. Das nervenaufreibende Tagesprotokoll zur historischen EZB-Entscheidung. mehr... Video ]

Müllers Memo17.01.2015

Tsipras, Draghi und der Dominoeffekt

Von Henrik Müller
Müllers Memo: Tsipras, Draghi und der Dominoeffekt

Schicksalswoche für den Euro: Griechenland wählt vermutlich eine Links-Regierung, und die EZB beginnt mit großanlegten Anleihekäufen. Hält die Währungsunion das aus? Die Zeit ist reif für einen Neustart. mehr...

Euro-Bindung adé15.01.2015

Die Schweiz zieht die Notbremse

Von Daniel Stelter
Euro-Bindung adé: Die Schweiz zieht die Notbremse

Die Schweiz verabschiedet sich aus der Euro-Bindung. Zu Recht. Ein Hartwährungsland hat langfristig bessere Perspektiven - im Gegensatz zu Deutschland. mehr...




Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?