Die letzten Monate vor dem Ausscheiden aus dem Amt können für einen ehrgeizigen Vorstandsvorsitzenden wahrlich eine harte Prüfung sein. Zumal wenn das Werk unvollendet erscheint, man sich im besten Alter wähnt – ein Nachfolger aus den eigenen Reihen dummerweise aber bereits eifrig den großen Wurf plant. Da hilft kein Ego und kein Lego.

Diese Erfahrung macht gerade Beiersdorf-Chef Stefan Heidenreich (55). Seit er 2012 an die Spitze kam, hat der Hobbysurfer die Nivea-Company mit ein paar schmissigen Manövern wieder auf Kurs gebracht: Der Markenkern gilt nach seiner "Blue Agenda" ("Wir sind Beiersdorf ... wir sind einzigartig") wieder als ein Prunkstück der erweiterten Kosmetikbranche.

Er hätte gern noch mehr getan, den Hamburger Konzern mit dem Kauf des einen oder anderen Unternehmens näher an internationale Branchengrößen wie L'Oréal oder Unilever herangeführt. Das aber wusste der risikoscheue Großaktionär Michael Herz (74) mittels seines Anteils von 51 Prozent bislang stets zu verhindern.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!