Sky high

Comcast carries off Sky

Brian Roberts wants to use Rupert Murdoch’s creation to help battle Netflix

Executives at Comcast in Philadelphia have grown accustomed to describing their company in a way that exudes angst: it is “cash-rich but future-poor”. The cable-and-entertainment giant generates $85bn in annual revenues but, unlike its principal rivals, Disney and AT&T, is regarded as poorly equipped to challenge a powerful competitor, Netflix, in global internet video. On September 22nd the company spent extravagantly to change that, outbidding 21st Century Fox (which was backed by Disney) for control of Sky, a European satellite broadcaster. It won the day, in a rare auction of a public company, with an offer of £30.6bn ($40.3bn).

It may prove a costly victory. Comcast shares have fallen by nearly 7% since the auction, on fears that it overpaid for a company whose core technology, satellite television, is becoming obsolete. Disney, as the “loser” along with Fox in the bidding, makes

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!