Gleich zur Begrüßung gibt SAP-Vorstandsvorsitzender Bill McDermott (57) eine Kostprobe seines durch und durch amerikanischen Enthusiasmus. "Das ist mein schönstes Weihnachtsgeschenk", sagt er, als wir ihn über die Wahl der mm-Jury zum Manager des Jahres informieren. Auch im folgenden Interview bleibt der Unternehmensführer immer optimistisch – wird aber nie oberflächlich. Ganz im Gegenteil: McDermott kennt sich selbst sehr genau ("ein Außenseiter") und weiß, wie skeptisch ihn viele SAP-Mitarbeiter betrachtet haben. Den Softwarekonzern führt er bewusst völlig anders, als dies ein deutscher Vorstandschef tun würde – Silicon-Valley-Style in Walldorf.

Der Erfolg gibt McDermott recht, fand die Jury, die insbesondere die lang anhaltende Wachstumsstory auszeichnungswürdig lobt. Dass die jüngste SAP-Übernahme Qualtrics im Markt als zu teuer kritisiert wurde, störte niemanden – am allerwenigsten McDermott. Stattdessen schraubt er die Konzernziele weiter hoch.

manager magazin: Bill, Sie kamen 2002

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!