Spotting the black swans

The next crisis could start a long way from New York

The recovery of the rich world now threatens overextended developing economies.

Turkey's largest city, Istanbul, is intimately linked to the Bosporus. In the year 324AD, the emperor Constantine established a new capital for the Roman empire on the western side of the strait of water that connects the Black Sea with the Aegean. The location was perfect: easily defensible and strategically invaluable, at the hinge between Europe and Asia.  

If one Bosporus is a strategic asset, two are even better, reasoned Suleiman the Magnificent, sultan of the Ottoman empire in the 16th century. So he proposed to dig a canal to Istanbul’s west, providing a second sea route across the Eurasian isthmus. His plan did not come to fruition, but it is back on the agenda now. In 2011 Recep Tayyip Erdogan, another Turkish leader with grand visions, announced a $20bn project called “Kanal Istanbul” to provide a route parallel to the existing

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!