Conservation and seabed minerals

Mining the deep ocean will soon begin

What will that mean for existing denizens of the abyss?

Diva Amon, a researcher at the Natural History Museum in London, spotted her first whale skull in 2013, during an expedition to the Clarion Clipperton Zone (CCZ) in the tropical Pacific. It sat on beige silt, some 4,000 metres beneath the sea’s surface, and was entirely covered in a black coating. Her find was twice notable. First, the skull’s coating meant it was millions of years old, for it was made of the same slowly accumulating metallic oxides as the potato-like ore nodules that are drawing miners to the area. Second, the discovery highlighted how little is known about the deep ocean. Dr Amon’s whale skull, and others like it, raise questions about the trade-offs between the economic gains of mining the seabed and that mining’s environmental consequences.  

Those involved in deep-sea mining hope it will turn into a multi-billion dollar industry. Seabed nodules

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!