Max Planck, Leibniz, Fraunhofer, Helmholtz: Als "fette Katzen" habe ich unsere außeruniversitären Forschungseinrichtungen jüngst bezeichnet. Im Gespräch mit einem Wissenschaftsblogger stellte ich die eines Schwaben würdige Frage, was denn der Output all der Institute sei. Wohl an die 100 Milliarden Euro Forschungsunterstützung in der letzten Dekade für die heute mehr als 107.000 Wissenschaftler: Wie viele globale oder erfolgreich kommerzialisierte Patente, wie viele Patentzitationen, wie viele skalierende Ausgründungen? Die klassische Managementfrage nach Effizienz und Effektivität. Ministerin Anja Karliczek (47; CDU) nannte meine Aussage despektierlich. Die Bundesregierung ließ wissen, es sei unmöglich, anhand internationaler Leistungsindikatoren (KPI) zu vergleichen. Ich sehe das anders. Denn zu viel Respekt vor Autorität macht blind für Veränderungen.

Unbestritten, dass wir Orte brauchen, wo man sich der Grundlagenforschung ohne Verwertungsinteresse verschreibt, Freiheit für "curiosity

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!