Im zweiten Halbjahr hat Marcus Schenck, der alte Trendscout, endlich mal wieder richtig gewettet. Den formidablen europäischen Sommer konnte er dank vorausschauender Karriereplanung voll ausnutzen. Wassersportelnd und familienreisend genoss er die Sonnentage wahlweise in Südfrankreich oder an seinem Wohnort Düsseldorf.

Sein Abschied von der Deutschen Bank war dem 53-Jährigen zuvor nahezu rumpelfrei gelungen. Zu Jahresanfang noch firmierte er neben Christian Sewing (48) als einer von zwei Kronprinzen von Deutschlands wichtigster Bank, verantwortlich für das prestigeträchtige Investmentbanking und die Geschäfte mit den großen Unternehmenskunden. Als im Frühjahr dann deutlich wurde, dass die Bank ihre Ambitionen in der Königsklasse zurückschrauben muss und das Momentum dem Sanierer Sewing gehört, begrub er seinen Traum vom Job eines Dax-CEO und reichte bei Aufsichtsratschef Paul Achleitner (62) rasch sein Abschiedsgesuch ein. Zur Hauptversammlung Ende Mai hieß es dann: Raus mit Applaus.

Schenck,

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!