Cracks in the glass

Apple succumbs to the smartphone malaise

A decade-long boom is ending as consumers hang on to devices for longer

Last summer the market value of Apple passed $1trn, a first for any publicly traded Western company. It did not stay there for long. In November it passed the $1trn mark again, travelling in the other direction. Last week Tim Cook, the smartphone maker’s boss, cut revenue forecasts for the first time in over a decade. Apple’s shares plunged a further 10% on the news, dragging the world’s jittery stockmarkets down with them.  

Mr Cook blamed the firm’s woes on an economic slowdown in China, which accounts for about 18% of Apple’s sales. Analysts talked gloomily about a slowing global economy, and pondered whether the trade war between America and China might be starting to affect buying habits.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!