FlixBus gilt als eines der aggressivsten deutschen Start-ups. Mit Chuzpe und der Kapitalkraft von US-Investoren wie General Atlantic drängelte das Gründertrio um CEO André Schwämmlein (37) alle nennenswerten Konkurrenten von der Straße.

Der neue Lieblingsfeind heißt: Deutsche Bahn. Im Fernverkehr stellen die drei Freunde mit ihrem FlixTrain den einzig verbliebenen Wettbewerber der Bahn, die in vielen heiklen Fragen die Bundesregierung auf ihrer Seite hat. Den Kampf gegen Goliath tragen Schwämmlein und Co. deshalb auch in Politrunden und nun zum zweiten Mal vor Gericht aus.

Im Sommer schon beschwerte sich FlixTrain beim Landgericht Hamburg über eine angebliche Benachteiligung auf dem zentralen Onlineportal Bahn.de.

Der neue Streitpunkt ist die alljährliche Erhöhung der Trassenentgelte durch die Bahn-Tochter DB Netz. FlixBus sieht sich diskriminiert und klagt vor dem Verwaltungsgericht Köln (AZ 18 K 1692/18) gegen das Preissystem für 2019. Die Bundesnetzagentur hatte den von der DB Netz veranschlagten

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!