Technology companies and censorship

The deciders

Social-media platforms have travelled further down the road of censoring what people say and see than users probably realise

Every other Tuesday at Facebook, and every Friday at YouTube, executives convene to debate the latest problems with hate speech, misinformation and other disturbing content on their platforms, and decide what should be removed or left alone. In San Bruno, Susan Wojcicki, YouTube’s boss, personally oversees the exercise. In Menlo Park, lower-level execs run Facebook’s “Content Standards Forum”.

The forum has become a frequent stop on the company’s publicity circuit for journalists. Its working groups recommend new guidelines on what to do about, say, a photo showing Hindu women being beaten in Bangladesh that may be inciting violence offline (take it down), a video of police brutality when race riots are taking place (leave it up), or a photo alleging that Donald Trump wore a Ku Klux Klan uniform in the 1990s (leave it up

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!