Die Gebrüder Blickle aus Bruchsal im Kraichgau sind deutsche Mittelstandschampions im besten Sinne. Ihre Elektromotoren und Getriebe treiben weltweit alles Menschenmögliche an, von Kinderkarussells über Rolltreppen und Förderbänder bis zu Stadiondächern. Ihr Unternehmen SEW-Eurodrive setzte zuletzt mehr als drei Milliarden Euro um. Aber wer in die Bilanzen der Firma von Rainer und Jürgen Blickle blickt, kommt ins Grübeln. Die beiden Besitzer haben 3,3 Milliarden Euro Eigenkapital aufgetürmt, 400 Millionen Euro mehr als zwei Jahre zuvor.

Wer in die Zahlenwerke anderer heimischer Familienkonzerne abtaucht, entdeckt ähnliche Eigenkapitalschätze. Bei den Knaufs, den Gipsmachern aus Iphofen, schmückten zuletzt 5,2 Milliarden Euro Eigenkapital die Bilanz – bei 6,5 Milliarden Euro Umsatz; das war gut eine Milliarde Euro mehr als 2014. Die Stihls aus Waiblingen, berühmt für ihre Motorsägen, saßen 2016 auf 3,7 Milliarden Euro bei 3,5 Milliarden Euro Umsatz, eine knappe Milliarde mehr als vor zwei

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!