Es war im Herbst 2015, die Deutsche Bank schrieb das Jahr eins des Neuanfangs unter John Cryan (58), da griff der Vorstandschef durch. Ihm blieb keine andere Wahl. Die britische Börsenaufsicht FCA hatte bei einer Prüfung gehörige Mängel in den Kontrollmechanismen des Geldhauses aufgedeckt und bei einem Treffen deutlich gemacht: Es drohten Konsequenzen, wenn das Institut seine Risiken nicht in den Griff bekäme. Cryan musste zeitweise sogar die Aufnahme neuer Kunden begrenzen. Zudem beauftragte er ein hochrangiges Gremium, Neugeschäft mit bestehenden Klienten, die als risikoreich eingestuft wurden, abzusegnen.

In dem Ausschuss saßen auch Regulierungsvorständin Sylvie Matherat (56) und Garth Ritchie (50), damals im Vorstand für globale Märkte zuständig und heute für die gesamte Investmentbanksparte. Namhafte Kunden, etwa Tochtergesellschaften eines Rohstoffkonzerns, mussten mehr Informationen liefern und sich rechtfertigen.

Zunächst hatte die Bank Entscheidungen dieses Gremiums noch mit der

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!