Dienstag, 13. November 2018

Fahrplan für Wahlkämpfer Die wichtigsten Wahlen 2013

5. Teil: Island

Johanna Sigurdardottir will sich 2013 zurückziehen
In Island, Norwegens nordischem kleinen Insel-Nachbarn im Atlantik, steht am 27. April die wahrscheinliche Ablösung einer soziademokratisch geführten Regierung durch die konservative Opposition an. Vier Jahre nach dem totalen Zusammenbruch der isländischen Banken haben nach Umfragen viele der 270.000 Wähler der konservativen Unabhängigkeitspartei offenbar verziehen - sie war 2008 für das Desaster verantwortlich gemacht worden. Die sozialdemokratische Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurdardóttir will sich 2013 in jedem Fall zurückziehen

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH