Konjunkturmanager magazin RSS  - Konjunktur

Alle Artikel und Hintergründe


17.09.2012
Twitter GooglePlus Facebook

130.000 neue Stellen
Industrie bleibt Jobmotor der Wirtschaft

Arbeiter eines Windanlagenherstellers: Die deutsche Industrie schafft weiter fleißig Jobs
dapd

Arbeiter eines Windanlagenherstellers: Die deutsche Industrie schafft weiter fleißig Jobs

Trotz Konjunkturflaute steigt in der deutschen Industrie immer noch die Zahl der Beschäftigten. Ende Juli arbeiteten in dem Sektor so viele Leute wie seit vier Jahren nicht mehr. Jobmotoren sind vor allem der Mittelstand sowie der Metall- und Autobau. Doch die Dynamik lässt nach.

Wiesbaden - Ungeachtet der abgeflauten Konjunktur schafft die deutsche Industrie weiter zehntausende Arbeitsplätze. Ende Juli beschäftigte das verarbeitende Gewerbe 5,2 Millionen Menschen - so viele wie seit Ende 2008 nicht mehr und rund 129.000 mehr als im Juli 2011, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Allerdings verliert der Beschäftigungsaufbau seit Dezember 2011 stetig an Dynamik: Damals war die Zahl der Beschäftigten im Jahresvergleich noch um 3,6 Prozent gewachsen, inzwischen fiel das Plus auf 2,5 Prozent.

Die Verdienste erreichten im Juli rund 19,2 Milliarden Euro, 5,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden lag mit 680 Millionen Stunden um 4,8 Prozent über Vorjahr - bei einem Arbeitstag mehr.

Das aktuelle Jobwunder in der deutschen Industrie wird insbesondere vom mittelständisch geprägten Maschinenbau befeuert. Die Branche beschäftigte Ende Juli 910.000 Menschen - so viele wie kein anderer Industriezweig. Das sind 4,5 Prozent mehr als im Juli 2011.

Überdurchschnittlich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten auch in der Metall- (plus 3,8 Prozent auf 500.000) und der Automobilindustrie (plus 3,4 Prozent auf 748.000). Für die Berechnungen betrachtet das Statistische Bundesamt Industriebetriebe mit mindestens 50 Beschäftigten

cr/dpa-afx

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...










Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?