Donnerstag, 14. Dezember 2017

Henkel, Merck, Porsche, Hueck und Co Das sind Deutschlands reichste Sippen

Henkel, Siemens, Miele, Porsche, Merck: Bei vielen deutschen Konzernen haben die Gründerfamilien viel Einfluss - und üppig fließende Einnahmen. Ein Überblick über die zehn reichsten Sippen Deutschlands.

Platz 10: Familie Hueck. Hella, Lippstadt (Autozulieferer). 60 Familienmitglieder, 4,2 Mrd. Euro (+ 0,2 Mrd.)

Platz 10: Familie Hueck, Hella

Die 1001 reichsten Deutschen
manager magazin Spezial - Das Reichstenheft
Oktober 2017


Digitale Ausgabe
Gedruckte Ausgabe
manager magazin testen + Geschenk
Abo

Was ein Unternehmen wirklich wert ist, weiß man ja erst, wenn man es verkauft - oder häppchenweise an die Börse bringt. Letzteres haben die Huecks aus Lippstadt in den vergangenen Jahren getan. Das war eine kleine Revolution nach 115 Jahren lupenreinem Familienunternehmertum, in denen sie allerhand Fahrzeugen das Leuchten ermöglichten, erst mit Petroleumlampen für Kutschen, heute etwa mit LED-Scheinwerfern für Limousinen. Im manager Magazin Spezial - Die 1001 reichsten Deutschen - findet die Familie ihren Platz.

60 Prozent behielt die Sippe unter dem Kommando von Ex-Hella-Chef Jürgen Behrend aber für sich - was ein schönes Ruhekissen ist angesichts eines Hella-Börsenwertes von etwa 5,5 Milliarden Euro.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH